Imker Christian Strulik nutzt die Ferien, um bei Königin Linda einen Großputz zu machen. Das soll gegen die fiesen Varroamilben helfen

Bienen vor dem Stock
Wenn der Imker am Stock gearbeitet hat, ziehen viele Bienen eine Weile vor die Tür. Bildrechte: WDR 2019

Streckst Du schön die Beine lang? Daheim auf dem Balkon, am Meer oder in den Bergen? So soll es sein: alle mal ausfliegen in den Ferien! Vielleicht hat das mein Imker Christian Strulik auch von uns erwartet, als er neulich bei uns im Honighaus so richtig durchgeputzt hat. Fanden wir natürlich nicht so doll, bisschen viel Aufregung. Aber muss wohl sein, um die fiesen Varroamilben abzuwehren. Warum die Plagegeister so gefährlich sind, erkläre ich Dir hier im Video:

Bisher haben die Viecher uns weitgehend verschont, aber Imker Christian Strulik nutzt die Ferien, um eine TBE durchzuführen, eine „Totale Brutentnahme“. Dabei entnimmt er die Waben, in denen wir unseren Nachwuchs heranziehen, und lässt uns eine völlig neue Kinderstube aufbauen. In der Zeit kann er die feindlichen Milben besser bekämpfen, zum Beispiel mit Ameisensäure. Das ganze Geräume bringt uns ganz schön durcheinander. Ein großer Teil meines Volks hat sich erstmal vor die Tür verzogen. Aber inzwischen sind alle wieder an ihren Plätzen.

Ich freue mich auf den Spätsommer mit Dir!

 

Königin Linda