Leider ist das Projekt #bienenlive zuende. Die Bienen der drei Königinnen sind in der Winterruhe. Doch hier kannst Du schauen, was im Sommer 2019 alles los war.

Abschied
Einen Sommer lang haben die drei Königinnen Linda, Ruby und Cleo ihr Leben mit der Welt geteilt | Bildrechte: WDR 2019/Grit Schuster/Ole Schleef

Mit Kameras und Sensoren, im Radio und im TV, im Newsletter und im WhatsApp-Chat konnte jeder das Leben der drei Bienenköniginnen Linda, Ruby und Cleo und ihrer Völker mitverfolgen:

Das war der Sommer mit #bienenlive!

 

Die drei Königinnen und ihre Völker haben den Sommer über aber nicht nur aller Welt die Türen in ihr Leben geöffnet. Gleichzeitig haben sie auch emsig Honig produziert. Aber wieviel süßes Gold gab es?

So süß war #bienenlive!

 

Die drei Stöcke waren außerdem mit Kameras und verschiedenen Sensoren ausgestattet. So konnten alle nahezu in Echtzeit EInblick gewinnen in das Leben der Bienen gewinnen.

Das haben die Sensoren gemessen!

 

Bilder und Videos

Flugbrett
Von überall konnte sich jeder Zuschauer live zum Flugbrett an den Bienenstöcken schalten
Rundumblick
Weltneuheit bei #bienenlive: Zum ersten Mal konnten sich Zuschauer mit einer 360-Grad-Kamera in Bienenstöcken umsehen
Infrarot
Statische Kameras im Innenraum zeigten im Infrarotlicht, was sonst niemand zu sehen bekommen.
Mit Sensoren in und an den Stöcken wurden bei #bienenlive Daten erhoben
Pollenanalyse
Pollenanalyse des Honigs offenbarten, welche Blüten genau die Bienen besucht hatten
Cornelis Hemmer sitzt zwischen Bienenbeuten
Zahlreiche Experten teilten in ausfürhlichen Interviews ihr Wissen
Illustration Bienenkönigin und Drohnen
Spielerisch klärten Texte und Illustrationen über das Leben von Bienen und anderen Insekten auf

Das Ergebnis der Aktion „Bienenfreundliche Schulen“ war überwältigend: Mehr als 100 Schulen in NRW haben ausführlich gezeigt, wie sie sich für Bienen und andere Insekten einsetzen.

Mehr als 100 „Bienenfreundliche Schulen!

 

Zum Abschluss von #bienenlive konnte jeder sein Wissen testen. Wer das Quiz mit 33 Fragen erfolgreich durchspielt, kann am Ende ein eigenes Zertifikat bekommen – gestaltt mit den Illustrationen von #bienenlive.

Das große Quiz von #bienenlive!

 

Ob Videos, Texte oder DIY-Anleitungen: Die mehr als 100 Beiträge, die im Verlauf von #bienenlive entstanden sind, kann jeder im Blog „Follow the Queen“ oder in der Bienen-Uni nachlesen.

Und wer Genaueres über die Macher von #bienenlive und die Technik erfahren will, findet hier alles über das Projekt.

 

Whats-App-Nachrichten
Königin Linda hatte bei WhatsApp einen eigenen Kanal: Mehr als 150 Nachrichten hat sie im Sommer 2019 verschickt.