Wie jeder Mensch eigene Vorstellungen vom eigenen Haus hat, so hat auch jede Bienenkönigin und jede Imkerin, jeder Imker eigene Vorstellungen. Unsere drei Bienenstände sind also drei Architektenhäuser. Mit ziemlich viel smarter Technik.

Marc Niemeyewr #bienenlive
Stadtimker Marc überprüft die Technik im Smart Stock

Die Bienenköniginnen leben in drei Maßanfertigungen: Königin Linda bekam ein Bienenhaus auf dem Schulhof der Grundschule Ehrentrup, nach den Plänen von Christian Strulik. Es ist halb aus Styropor und halb aus Holz. Die Schulkinder haben das Bienenhaus bunt bemalt. Es bietet Platz für ingesamt zwei Völker. Lindas Prinzessin ist schon ausgesucht. Sie wird demnächst nebenan einziehen.

Bienenhaus Lage
Die Kinder der Grundschule Ehrentrup haben das Bienenhaus in Lage bemalt

Das Zuhause von Königin Thea in Köln thront auf einem Technikpodest, im Vorgarten des Klosters Köln-Junkersdorf. Um mit den Bienen zu arbeiten, muss Klosterimkerin Silke auf das Podest steigen. 

Bei Königin Cleo in Witten steht das Bienenheim auf einem alten Taubenschlag, in einem Garten, mitten im Wohngebiet. Es leuchtet im WDR-Blau und hat ein Kupferdach. Zum Imkern klettert Stadtimker Marc mit einer Leiter aufs Dach. Hier sind viele Teile der Sendetechnik untergebracht.

Beute Witten
Die Bienen in Witten starten von einem Garagendach

Harte Tür

Ein Bienenstock hat normalerweise nur eine Öffnung: das Flugloch. Und dieses wird bei #bienenlive von Kameras und Sensoren gut bewacht. Für die Beleuchtung wurden rundum Fenster eingesetzt, für die Sensorik und die Kameradaten verlegten die Bastler Kabelöffnungen.

Außerdem steht unter jedem Stock eine Bienenwaage – damit Du ab nächster Woche den Ertrag und die Innentemperatur lesen kannst, also wie viel schwerer der Bienenstock mit mehr Bienen und Honig wird und wie viel leichter nach der Ernte. Der Stock muss sich auf der Waage frei bewegen können. Dadurch müssen alle Anbauten beweglich sein, nichts darf sich an den Bienenstand anlagern.

Trotz der vielen Kabel und der ganzen Technik lautet das oberste Gebot:  Die Bienen sollen sich wohl fühlen.