Gruppenfoto draußen

Das macht unsere Schule bienenfreundlich

Die Schülerinnen und Schüler der Clara-Fey-Schule haben im Schulgarten bereits viele insektenfreundliche Pflanzen angepflanzt und wollen nun auch ein Arboretum anlegen. Dies ist eine Sammlung von vielen verschiedenen Gehölzern, wie Bäumen und Sträuchern. Dabei achten sie besonders auf die Bienenfreundlichkeit der Pflanzen.

Bei der Anlage werden die Schülerinnen und Schüler von Förster Markus Wunsch begleitet. Durch einen Hobbyimker haben die Kinder das kleine Insekt auch aus der Nähe kennengelernt.

Bilder und Videos

Kinder in Schulklasse mit Bienen

Ein Hobbyimker besucht die Klassen 7 und eine Klasse 8 der Clara-Fey-Schule.

Kinder mit Imker

Die Schülerinnen und Schüler zeigen viel Interesse an der Imkerei.

Kinder bei Betrachtung der Bienen

Sie begegnen den Bienen mit Respekt aber auch Neugier.

Kinder in Schulklasse

Ein Höhepunkt ist die Drohne, welche der Imker als „Biene zum Anfassen“ mitgebracht hat. Drohnen können nicht stechen und eignen sich daher gut, um Kindern das Thema Biene näherzubringen.

Gruppenfoto

Nach einem spannenden und interessanten Tag haben die Jugendlichen keine Angst mehr vor dem kleinen Insekt.

Gruppenfoto draußen

Nun kommt ein großes und wichtiges Projekt auf die Schülerinnen und Schüler zu: Die Anlage eines Arboretums. In einem eigenen Blog halten sie Interessierte über den aktuellen Stand auf dem Laufenden.